BE YOURSELF- Es ist euer Tag!

BE YOURSELF- Es ist euer Tag!

 

Nach gefühlter unendlicher Pause möchte ich an die „Blogfront“ zurückkehren und wieder mehr für euch schreiben. Vorgenommen habe ich mir einen kleinen Ratgeber rund um das Thema Hochzeit für euch zu schreiben. Geplant sind Beiträge zum Thema Brautstyling, Floristik, Dekoration, Stil, Inspirationen, Hochzeitskleid, Wedding Planung und vieles mehr. Sollten euch Themen besonders interessieren würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn ihr mir einfach eine Nachricht per E-Mail oder bei Instagram hinterlasst.

So aber jetzt mal rein ins Thema: BE YOURSELF- Es ist euer Tag!

Eure perfekte Hochzeit heißt nicht den Tag und Tagesablauf eines anderen zu wiederholen. Es ist euer Tag und ist einfach unglaublich persönlich.

Vor der Planung ist eine Frage essentiell: Wer seid ihr überhaupt?

AUF EUER HERZ HÖREN

Schreibt euch auf, wer ihr seid, was euch wichtig ist und was ihr liebt. Eure Interessen sollten hierbei im Vordergrund stehen. Es macht keinen Sinn etwas nachzuahmen. An dem Tag sollte für euch alles perfekt sein. Wenn ihr Zufriedenheit ausstrahlt, werden eure Gäste sich genau so wohl fühlen, wie ihr es tut.

FRAGEN ÜBER FRAGEN

Ich möchte euch eine kleine Hilfestellung an Fragen mitgeben, die ihr euch vor der Planung stellen solltet um das Bestmögliche für euren Tag zu finden. Durch die Antworten auf die Fragen werdet ihr mit Sicherheit zu euch finden und euren Tag individuell und unvergesslich machen.

Was ist mir generell bei meiner Hochzeit wichtig?

Nehmt euch für diese Frage Zeit und setzt euch am besten getrennt hin und schreibt unabhängig voneinander alles auf, was euch zu diesem Punkt einfällt.

Wer sind wir und was macht uns aus?

Hier können gemeinsame Hobbys usw. auch eine große Rolle spielen! Was sind eure Eigenschaften?

Wie will ich mich Trauen lassen?

Möchte ich mich kirchlich trauen lassen, reicht mir eine kleine standesamtliche Trauung oder möchte ich eine persönliche freie Trauung?

Wo und Wann möchte ich mich Trauen lassen?

Wisst ihr vielleicht schon den genauen Ort? Ist es in eurer Heimat oder an einem Ort mit dem ihr etwas verbindet? Ist es im Ausland? Möchte ich eine Trauung unter freiem Himmel oder doch auf „Nummer Sicher“ trocken unter einem Dach? Welche Jahreszeit passt hierzu am besten oder welche mag ich am liebsten?

Wie viele Gäste möchte ich ca. einladen?

Mag ich es lieber ruhig und familiär oder möchte ich eine große Party mit vielen Gästen? Bin ich überhaupt der „Partytyp“ ?

Welchen Stil möchte ich verfolgen?

Wie habe ich meine Wohnung eingerichtet- modern, klassisch, romantisch oder eher Boho? Wie ist mein Kleidungsstil? Was liebe ich?

Welche Farben mögt ihr am liebsten?

Mögt ihr es total ausgefallen in Neontönen oder doch lieber gedeckt und klassisch in weiß?

INSPIRATIONEN SAMMELN

Es gibt unglaublich viele Plattformen und Wege sich inspirieren zu lassen. Schaut doch mal auf Pinterest, bei Hochzeitsblogs oder bei anderen Social Media Plattformen vorbei und schaut einfach mal wie andere gefeiert haben. Gerade bei Fotografen kann man schon sehr viele verschiedene Stile bei Hochzeiten feststellen. Ein ganz toller Tipp ist auch das Buch von Andrea Wolf Designs mit Farbkonzepten für Hochzeiten: zum Buch

oder auch das Buch von dem bekannten Hochzeitsblog Hochzeitswahn: zum Buch

Ich hoffe ich konnte euch bei der Planung etwas inspirieren und bald wird es mit den oben genannten Themen weitergehen. Was interessiert euch am meisten? Ich würde mich unglaublich über ein Feedback von euch freuen, damit ich weiß, ob euch solche Blogeinträge interessieren und was ihr als nächstes lesen möchtet.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Eure Elena